Jan Wiedenroth Jan Wiedenroth Author
Title: Bettrum - Mühle Bettrum
Author: Jan Wiedenroth
Rating 5 of 5 Des:
Baujahr
1883

Gebäudetyp
Erst Hollöndermühle, später Motormühle mit Mühlen-/Siloanbau

Mühlenart
Getreidemühle

Betriebszustand
Betrieb eingestellt, Windmühlengebäude abgebrannt

Heutige Nutzung
Betriebsgelände und Lager einer Abrissunternehmens


Leider konnte ich über diese Mühle nur wenig in Erfahrung bringen.

Die 1883 erbaute Holländerwindmühle ist seit 1941 flügellos und hatte seit dem Motorantrieb.
Sie war ein dreistöckiger konischer verputzter Ziegelsteinbau. Die Mühle war zuerst genossenschaftlicher Besitz, dann erwarb sie der Müller Vasterling und 1913 der Müller Wilhelm Könnecker. 1932 wird Müller Karl Selle genannt. Die Windmühle arbeitete mit einem Doppelwalzenstuhl und einem Schrotgang.

Neben dem Windmühlengebäude wurde eine neue Motormühle mit Getreidesilo gebaut. Das Windmühlengebäude brannte vor einigen Jahren ab und stand eine sehr lange Zeit als trauriges Torso da.
Das Grundstück wurde von einem Abrissunternehmen gekauft welches die Brandruine 2012 abriss, aber ein Teil der Grundmauer auf etwa 4 m Höhe stehen ließ.

Wann und ob die Mühle stillgelegt wurde und darauf abbrannte, oder ob sie während des Betriebes abbrannte konnte ich nicht heraus finden. Ebenso ist auch unbekannt wann die Motormühle daneben gebaut wurde und ob sie noch weiter betrieben wurde.

Vor der Motormühle stand einmal die Holländer-Windmühle. Foto: Jan Wiedenroth

Hinter dem Bagger steht noch ein Rest des Mühlentorsos. Foto: Jan Wiedenroth

An dem Grundstück herum würden Büsche gepflanzt und Sandwälle gebaut. Nur noch von einem angrenzenden Feldweg bekommt man ganze Sicht auf die alte Mühle. Foto: Jan Wiedenroth

Geschrieben von Jan Wiedenroth

About Author

Advertisement

Kommentar veröffentlichen

 
Top