Jan Wiedenroth Jan Wiedenroth Author
Title: 8.4.2016 - Übung in einem besonderen Objekt – FF Westercelle übt in Mühle
Author: Jan Wiedenroth
Rating 5 of 5 Des:
CELLE-WESTERCELLE: Was eine Mühle ist weiß schon jedes Kind, doch das wir auch heute noch Mühlen mitten in der Stadt finden und oft tä...
CELLE-WESTERCELLE: Was eine Mühle ist weiß schon jedes Kind, doch das wir auch heute noch Mühlen mitten in der Stadt finden und oft täglich an ihnen vorbeifahren, ist nicht jedem bekannt. Am gestrigen Donnerstag übte die Freiwillige Feuerwehr Westercelle unter Beteiligung der Freiwilligen Feuerwehr Groß Hehlen in der Schubotz Mühle im Stadtteil Westercelle. Der Name stammt hierbei nicht nur aus der Geschichte, sondern trifft den Nagel auf den Kopf. In der Mühle direkt an der Hannoverschen Straße wird Mehl und Backschrot produziert.
Als Übungslage wurde eine Verpuffung im Produktionsbereich der Mühle angenommen. Drei bis vier Personen wurden nach ersten Angaben vermisst. Der gesamte Produktionsbereich war stark verraucht. Ein Nebengebäude brannte. Durch die Einsatzkräfte wurde sofort die Menschenrettung eingeleitet. Hierzu mussten die vorgehenden Atemschutzgerätetrupps den Produktionsbereich, der sich auf mehrere Etagen erstreckt, durchsuchen. Um eine Verrauchung des Gebäudes für die Trupps zu simulieren wurde ihnen die Sicht durch die Atemschutzmasken mit Folien eingeschränkt. So mussten sie sich blind in den engen Gängen der Mühle zurechtfinden. Zwischen Rohrleitungen und Maschinen galt es, schnellstmöglich die vermissten Personen aufzufinden.
Auf dem Dach der Mühle war eine Person durch die Verpuffung verletzt worden. Ein Trupp ging zur Menschenrettung vor und rettete die Person über eine Leiter am Gebäude. Des Weiteren wurde unverzüglich die Brandbekämpfung eingeleitet und mehrere C-Rohre vorgenommen. Die Wasserversorgung wurde über einen Löschwasserbrunnen und einen Hydranten sichergestellt.
Zum Abschluss der Übung wurde noch ein Atemschutznotfall simuliert. Ein Mitglied eines Atemschutzgerätetrupps verunglückte im Bereich der Produktion. Sofort setzte er einen Notruf ab. Der vor dem Gebäude bereitstehende Rettungstrupp ging zur Menschenrettung vor. Gemeinsam mit einem weiteren Trupp wurde der verunglückte Kamerad aus dem Gebäude gerettet.
Quelle: Florian Persuhn, Feuerwehr Celle vom 8.4.2016












About Author

Advertisement

Kommentar veröffentlichen

 
Top