Jan Wiedenroth Jan Wiedenroth Author
Title: Sorgensen - Sorgenser Mühle
Author: Jan Wiedenroth
Rating 5 of 5 Des:
Baujahr
Bockwindmühle: 1698, Motormühle: 1948

Gebäudetypen
Bockwindmühle und Motormühle

Mühlenarten
Getreidemühle

Betriebszustand
Den gewerblichen Betrieb eingestellt.

Einrichtungszustand
Einrichtung beider Mühlen z.T. erhalten.

Heutige Nutzung
Museumsmühle

Die im Jahr 1686 erbaute Bockwindmühle wurde 1783 erneuert. 1820 wurde Johann Heinrich Bodenstab erster Erbenzinsmüller. Im Jahr 1882 ertrank der Müller Friedrich Bodenstab in der Burgdorfer Aue.
Um 1900 richtete der neue Müller Hans Heinrich Ahrens in seinem Wohnhaus eine Gastwirtschaft ein, die noch heute existiert. Im Jahr 1918 kaufte Fritz Schwenke die Mühle.

Zwischen Windmühle und der Gaststätte wurde 1948 zur Unterstützung der Bockwindmühle für den Müller Heinrich Schwenke eine Motormühle in roten Backsteinbau errichtet, eingerichtet mit 1 Mahlgang, 1 Schrotgang, 1 Doppelwalzenstuhl, Reinigung, Plansichter, Mischmaschine und Elevatoren.

1985 wurde die Bockwindmühle von der Stadt Burgdorf gekauft und bis 1988 saniert.

Rechts neben der Bockwindmühle steht das zum Teil mit Efeu bewachsene Gebäude der Motormühle. Foto: Dieter Goldmann

Der alte Mahlstein der Bockwindmühle. Foto: Dieter Goldmann

Geschrieben von: Wikipedia, Jan Wiedenroth

About Author

Advertisement

Kommentar veröffentlichen

 
Top